Gegen das Vergessen – Gedenken an die Opfer des Sozialismus

Die Jungen Liberalen Bonn fordern, dass der 17. Juni als Gedenktag stärker in der öffentlichen Wahrnehmung präsent wird. Zu diesem Zweck sollen öffentliche Kundgebungen und Mahnwachen abgehalten wird. Der 17. Juni als „Nationaler Gedenktag des Deutschen Volkes“ soll von einem Gedenktag wieder zu einem gesetzlichen Feiertag erhoben werden, so wie er es bis zur deutschen Wiedervereinigung war. Im Gegenzug zu diesem neuen, bundesweiten Feiertag, soll auf Länderebene ein von den Ländern jeweils frei gewählter Feiertag entfallen. Ebenfalls sollen die Verbrechen des Sozialismus im Allgemeinen und der DDR im Speziellen in den Lehrplänen endlich mehr Raum einnehmen.