Grundschullehramt an der Uni Bonn etablieren

Leider hängt der spätere Erfolg im Leben in Deutschland immer noch sehr stark vom persönlichen Elternhaus ab. Die Jungen Liberalen Bonn bekennen sich daher zum Aufstiegsversprechen durch bestmögliche individuelle Bildungsrahmenbedingungen. Schon in jungem Alter können daher Defizite, mangelnde bzw. sogar fehlende Lehrkompetenz den Lebensweg eines Kindes nachträglich in die falsche Richtung lenken. Daher braucht es auch schon in der Grundschule viele gutausgebildete und motivierte Lehrkräfte, die Kindern Grundlagen vermitteln, die sie später auf der weiterführenden Schule benötigen. Um den Fachkräftemangel auch im Grundschullehramt zu bewältigen, muss das Angebot an Studienorten erhöht werden. Dazu schlagen die Jungen Liberale Bonn vor, dass ein Studiengang Grundschullehramt in Bonn angeboten werden soll.

Erlebbare Bonner Republik

Bonn ist eine historische, vielfältige und liberale Stadt, die die deutsche Geschichte der Nachkriegszeit maßgeblich mitgeprägt hat. Dieses Erbe erkennen die Jungen Liberalen Bonn auch an und fordern einen besseren Umgang mit der Zeit der Bonner Republik. Die Jungen Liberalen Bonn fordern daher eine Etablierung einer interaktiven Stadtführung durch das Bonner Regulierungsviertel und andere wichtigen Orte, die maßgeblich die Bonner Republik geprägt haben.

Sauberkeit ist eine Zier

Die Jungen Liberalen sehen in der fehlenden Sauberkeit Bonns einen Handlungsbedarf. Zur Verbesserung der Lebensqualität reichen sie daher einige Vorschläge ein:

Gerade besonders häufig frequentierte Orte sollten daher regelmäßig kontrolliert und bei Bedarf zeitnah gereinigt werden. Vorhandene Mülleimer sollen, wenn möglich, um einen Pfandring erweitert werden. Dies gilt etwa für Spiel- und Sportplätze, Gehwege, öffentliche Grillstellen, Unterführungen oder Haltestellen. Daher wünschen sich die Freien Demokraten eine Erhöhung der Reinigungsintervalle durch BonnOrange an oft frequentierten Orten.

Neben der Reinigung der Straßen fordern die Julis Bonn eine regelmäßige Reinigung der Sträucher und Büsche der Stadt Bonn. Diese Müllprobleme werden meistens erst mit der Pflege der Grünanlagen sichtbar.

Ferner fordern die Junge Liberale Bonn eine vernünftige und langfristige Entfernung aller Graffitis und Schmierereien um den Hauptbahnhof und den Bezirksbahnhöfen. Dazu sollen Konzepte entwickelt werden, welche einen langfristig zu einem Erfolg führen

Gegen das Vergessen – Gedenken an die Opfer des Sozialismus

Die Jungen Liberalen Bonn fordern, dass der 17. Juni als Gedenktag stärker in der öffentlichen Wahrnehmung präsent wird. Zu diesem Zweck sollen öffentliche Kundgebungen und Mahnwachen abgehalten wird. Der 17. Juni als „Nationaler Gedenktag des Deutschen Volkes“ soll von einem Gedenktag wieder zu einem gesetzlichen Feiertag erhoben werden, so wie er es bis zur deutschen Wiedervereinigung war. Im Gegenzug zu diesem neuen, bundesweiten Feiertag, soll auf Länderebene ein von den Ländern jeweils frei gewählter Feiertag entfallen. Ebenfalls sollen die Verbrechen des Sozialismus im Allgemeinen und der DDR im Speziellen in den Lehrplänen endlich mehr Raum einnehmen.